Schnelleinstieg

Kontakt
Sitemap

Newsletter






Verwandte Inhalte

Home arrow Finanzierungen
Finanzierungen
Reserven und Beteiligungen PDF Drucken

Die Hebung stiller ReservenImage

Die Liquidität ist das „Blut“ des Unternehmens. Ohne ausreichende Liquidität ist das Unternehmen schon in der Krise.

Plötzliche Zahlungsverpflichtungen oder finanzielle Mittel für neue Unternehmensprojekte müssen ausreichend zur Verfügung stehen und in Reserve gehalten werden. Die Geschäftsleitung ist daher gefordert, immer für ausrei­chende Liquidität zu sorgen.  

Das gilt insbesondere wenn sich eine Krise anbahnt. Zur Liquiditätsschöpfung besteht zunächst die Möglichkeit...

Weiterlesen... 

 
Gesellschafterdarlehen PDF Drucken

Gesellschafterdarlehen/ Stille Beteiligungen

Damit Kapitalgesellschaften ihren Kapitalbedarf decken können, gewähren Ge­sellschafter ihrer Gesellschaft oft neben der Stammeinlage entsprechende Gesell­schafterdarlehen.

Bei einer drohenden Insolvenz der Gesellschaft ist darauf zu achten, dass  Insolvenzgrund der Überschuldung (§ 19 InsO) nicht provoziert wird.

Es sollte zwingend zwischen der Gesellschaft und den Gesellschaftern ein Rangrücktritt...

 

Weiterlesen... 

 
Umfinanzierung PDF Drucken

Die Umfinanzierung teurer Darlehen ist ein wesentlicher Bestandteil der Unter­nehmenskonsolidierung im Hinblick auf die Erhaltung der Zahlungsfähigkeit des Betrie­bes.

Soweit die Theorie. Praktisch ist zu prüfen, inwieweit und in welcher Höhe Vorfällig­keitsentschädigungen fällig werden.

Die meisten Banken verlangen diese Zahlungen bei langfristigen Krediten. Das ist meist bei Immobilienfinanzierungen der Fall.

Eine Vorfällig­keitsentschädigung kann aber nicht willkürlich verlangt werden, sie muss im Kreditvertrag vereinbart worden sein.

Diese Zahlungen sind meist sofort...

Weiterlesen...

 
Sale & Lease back PDF Drucken

Sale & Lease back Verfahren

Beim Sale & Lease Back Verfahren veräußert der Leasingnehmer Eigentum (vor allem Immobilien aber auch Maschinen) an den Leasinggeber, um sie unmittelbar wieder von diesem zurückzuleasen.

Der typische Effekt und die Zielrichtung der Gestaltung liegen im sofortigen Zufluss des Veräußerungsgewinns und somit in der Generierung von Liquidität. Es wird hierbei aus dem Verkauf der Leasinggegenstände zu einem über dem Buchwert liegenden Veräußerrungspreis ein handelsrechtlicher Gewinn...

weiter... 

 
Venture Kapital PDF Drucken

Venture Capital

Existenzgründer oder junge Unternehmer haben in der Regel Probleme, genü­gend Kapital für größere oder zukunftsorientierte und damit oftmals risikoreichere Pro­jekte aufzunehmen. Normalerweise bitten sie ihre Hausbank um einen Kredit. Die lehnt ab, wenn sie die gewünschten Sicherheiten vermisst.

Hintergrund: Bei Gründern ist es - anders als bei erfolgreichen Unternehmen - schwieriger, die Erfolgschancen eines Unter­nehmens, vor allem eines neuen Produktes oder eines neuen Verfahrens....

Weiterlesen...

 
Beteiligungen PDF Drucken

Fördermittel/ öffentliche Beteiligungsgesellschaften:Image

Öffentliche Fördermittel sind Zuwendungen des Staates, um bestimmte politi­sche und wirtschaftliche Ziele zu erreichen. „Es handelt sich also nicht um finanzielle Ge­schenke, sondern der Empfänger hat vorgegebene Kriterien zu erfüllen.“

Um öffentliche Fördermittel zu erhalten, ist also erst einmal festzustellen, ob die Richtlinien für den Ein­zelfall zutreffen. Dazu muss man wissen, welche Fördermittel es zu welchen Bedingungen gibt. In Deutschland gibt es zurzeit zwischen 1.500 und 2.000 verschiedene Förderpro­gramme, durch die Personen, Unternehmen...

Weiterlesen...

 
© 2017 Das Unternehmerportal für Beratung bei Unternehmenskrisen
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.